Bedeutung und Essenz verstehen

Der Weg zur Selbstreflexion und -entwicklung ist oft eine lange, kurvenreiche Reise. Was unser Verhalten und unsere Entscheidungen prägt, sind Schichten über Schichten unserer eigenen Erziehung, Persönlichkeit, DNA, Kultur und vielem mehr; manchmal sogar generationsübergreifende Traumamuster.


In den letzten 25 Jahren habe ich viele erstaunliche Menschen kennengelernt und mehr als hundert Trainings- und Coachingprogramme absolviert. Als ich 1996 im internationalen Managementprogramm von Mercedes-Benz angefangen habe, über meine Jahre als Unternehmerin, als Kabinettsministerin, wo ich bis heute als Bildungsaktivistin innerhalb der UN-Familie tätig bin, haben mich nur sehr wenige Personen so beeinflusst und tief beeindruckt wie Christine Kranz und ihre Arbeit. Der Einstieg in die Welt von Symbolon war für mich eine magische Transformationsreise.


Sie ringen monatelang oder jahrelang mit einer Entscheidung; Sie verstehen einfach nicht, was in einer komplizierten, komplexen Beziehung mit einem Kollegen vor sich geht. Ihre Dynamik im Team ist nicht ganz stimmig und Sie haben die Sache schon hunderte Male analysiert. Dann entsteht durch das Betrachten eines Gemäldes von Claude Lorrain, in dem er einen Hafen dargestellt hat, und durch ein paar pointierte Fragen plötzlich ein Aha-Erlebnis. Es kommt ans Licht, was verborgen war, und Sie erhalten Ihre Antwort.

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte", so ein Sprichwort. In der Tat hilft Ihnen die Symbolon Coaching-Methode, komplexe und manchmal vielfältige Ideen durch ein einziges Kunstwerk zu vermitteln. Ich habe noch nie etwas erlebt, das mir effektiver geholfen hat, die Bedeutung und Essenz dessen zu verstehen, womit ich zu kämpfen hatte, als eine Symbolon-Reflexionssitzung. Mit Meisterwerken von Künstlern wie Monet, Kahlo, Rembrandt und Rubens ist es einfach und faszinierend, visuelle, intuitive und analytische Ansätze zu entwickeln. Verborgene Hindernisse werden aufgelöst und ungeahnte Potenziale aufgedeckt.


Seit Jahren sehnte ich mich danach, nicht mehr nur bloßer "Anwender" der Methode zu sein, sondern mich zu qualifizieren, sie auch in meinen Führungs- und Beratungsaufgaben einzusetzen. Meine intensive Reisetätigkeit für meine Arbeit und meine Aufgaben als Mutter meiner beiden Töchter hatten mich daran gehindert, mich auf einen Kurs einzulassen, für den ich nach Wien hätte reisen müssen.


Als dann das Symbolon-Reflexionstraining online als E-Training verfügbar war, war ich sofort Feuer und Flamme. Im Symbolon-Reflexionstraining haben wir mit spannenden Reflexionstauchgängen unsere inneren Schätze und Potenziale erforscht und weiterentwickelt. Die Kombination aus Theorie und Praxis war kraftvoll und stärkend. Wir hatten ein paar individuelle Arbeitssituationen, in denen wir Herausforderungen und Dilemmas erkundeten und die Magie traf mich erneut. Mit einem Kunstwerk als Leinwand für unsere eigene Reflexion, unterstützt durch verschiedene Tools und Fragetechniken, kamen wir alle, innerhalb von 15 bis 20 Minuten, zu bedeutungsvollen und oft überraschenden Erkenntnissen. Schlüsselerkenntnisse und deren visuelle Verankerung bewirken eine starke Beschleunigung bei der Lösungsfindung und -umsetzung.


Ich verstand, warum ich mich in einem bestimmten Umfeld nicht wohl fühlte und dass die Lösung darin bestand, es hinter mir zu lassen. Ich erkannte, dass ich meinen Kollegen unterstützen konnte, indem ich ihm den nötigen Raum gab. Und mir wurde bewusst, welche unterschiedlichen Stärken in unserem Team vorhanden sind und welche Qualitäten weitere Entwickelungsschritte benötigen. All das brauchte keine stundenlangen Gespräche mit einem Profi - nur ein Bild und die einfühlsamen Fragen von Christine und meinen „Mitschülern“ im Kurs.


Wir leben heute in einer Welt mit globalen Herausforderungen wie dem Klimawandel, einer Gesundheitspandemie und einer neuen Wirtschaft, die vielschichtige und sektorübergreifende Lösungen erfordert. Wir müssen auch unsere Menschlichkeit als unseren eigenen USP in einer Welt, die immer mehr von Technologie und Künstlicher Intelligenz angetrieben wird, anerkennen. Die Symbolon-Methode® ist ein kraftvoller Ansatz an der Schnittstelle von Kunst, Psychologie und Wirtschaft, der die oben genannten Herausforderungen widerspiegelt und uns helfen kann, diese neue Welt zu navigieren und gleichzeitig unsere Menschlichkeit zu stärken.


Danke, Christine und Symbolon, für das Bereichern meiner inneren und äußeren Welt. Deine Führung und Unterstützung in den letzten 25 Jahren sind von unschätzbarem Wert, und ich wage zu sagen, lebensrettend.


Dr. Amel Karboul

www.karboul.com

www.linkedin.com/in/amelkarboul


Bildnachweis: Nikki Hill

#Reflexion #Potenzialentwicklung #Coaching